Books

“Artist books represent their own medium in the work of media and installation artist Vera Drebusch. In this way, the artist assembles impressions of situations, material qualities, surfaces, structures, often of trivialities that are frequently overlooked. Her work archives states which can disappear in the next moment, instances of volatility and fragility. In the process, biographical and even autobiographical issues as well as social and contemporary history become apparent. In her artist books, Vera Drebusch offers subjective interpretations of societal conditions which allow the observer an associative approach to the work. Questions of national identity, social power structures and their fossilization, as well as research into and comparisons of the parallelism of family identities across continents, combine a poetic, open visual tissue in her photo series that offer surprising perspectives.”

Sepp Hiekisch-Picard, Kunstmuseum Bochum

“In der Arbeit der Medien- und Installationskünstlerin Vera Drebusch stellen Künstlerbücher ein eigenes Medium dar. Assoziativ montiert die Künstlerin Eindrücke von Situationen, Materialqualitäten, Oberflächen, von Strukturen – oft von Nebensächlichem, das gern übersehen wird. Sie archiviert Zustände, die im nächsten Moment schon wieder verschwunden sind, Momente der Flüchtigkeit und Fragilität. Dabei geraten Biographisches, ja auch Autobiographisches, ebenso in ihren Blick, wie Gesellschaftliches und Zeitgeschichtliches. Vera Drebusch bietet in ihren Künstlerbüchern subjektive Lesarten gesellschaftlicher Zustände an, denen sich der Betrachter assoziativ nähern kann. Fragen nationaler Identität, sozialer Machtstrukturen und deren Versteinerung, aber auch Recherchen und Vergleiche zur Parallelität von familiären Identitäten über Kontinente hinweg verdichten sich in ihren Fotosequenzen zu einem poetisch-offenen Bild-Gewebe, das den Betrachtern / Lesern überraschende Perspektiven bereithält.”

Sepp Hiekisch-Picard, Kunstmuseum Bochum

Desperate Stand

2017, artist book
Offset, hand-stitched binding, open spine, 16 pages, 198 × 297 mm

Photographic portrait of a German man in his mid-20s, who takes part in World War II reenactments on weekends. The young man was photographed in his personal environment – in his apartment and on his street. He wears the original clothing of Wehrmacht soldiers that he bought on the Internet and combines these pieces with markers of youth culture and his everyday skater-style clothing. In addition, there are pages showing the embroidery made by my grandfather, who himself was a soldier in World War II. There are also images of photographs that young men use today as examples when going to the barber. The title Desperate Stand is the name of one of the last battles between the Allies and the Germans. The man depicted in this work, who taught himself Sütterlin, wrote this title on his notebook.

2017, Künstlerbuch
Offset Druck, Fadenheftung, offener Rücken, 16 Seiten, 198 × 297 mm

Fotografisches Porträt eines Mitte Zwanzigjährigen Deutschen, der an den Wochenenden Schlachten des Zweiten Weltkrieges nachspielt. Der junge Mann wurde in seinem persönlichen Umfeld – seiner Wohnung und seiner Straße – aufgenommen. Er trägt originale Kleidungsstücke von Wehrmachtssoldaten, die er gebraucht im Internet gekauft hat und diese in seinem Alltag mit der Jugendkultur des Skater-Outfits kombiniert. Außerdem sind die Rückseiten von Stickereien abgebildet, welche mein Großvater, der selbst Soldat im Zweiten Weltkrieg war, angefertigt hat. Überdies sind Vorlagen von Fotografien zu sehen, welche heutzutage junge Männer als Orientierung nutzen, wenn sie zum Friseur gehen. Der Titel “Desperate Stand” (dt. verzweifelter Widerstand) ist der Name einer der letzten Schlachten zwischen den Alliierten und den Deutschen. Der Porträtierte, welcher sich selbst Sütterlin beigebracht hat, schrieb den Titel auf sein Notizbuch.

Bleached Blond

2017, artist book
Matte photo paper, 26 pages, 20 × 15 cm, hardcover
Collection of found footage of albino animals.

2017, Künstlerbuch
Fotopapier Matt, 26 Seiten, 20 × 15 cm, Hardcover
Found Footage Sammlung von Albino-Tieren.

Prora

2016, artist book
Glossy photo paper, hardcover, offset, 20 pages, 28.5 × 22.2 cm
Photographic portrait of the Nazi-era holiday resort that promoted „strength through joy“, a five-kilometer-long concrete complex on the island of Rügen.

2016, Künstlerbuch
Fotopapier Glanz, Hard Cover mit Umschlag, Offsetdruck, 20 Seiten, 28,5 × 22,2 cm
Fotografisches Porträt des „Kraft-durch-Freude-Bades“ aus der NS-Zeit, einer 5-Kilometer langen Betonanlage auf der Insel Rügen.

Texting while Driving

2016, USA, artist book
Inkjet print, perfect bound, 54 pages, 21.6 × 27.9 cm
Photographic impressions of the US southern states Georgia, North Carolina and Virginia.
Collaboration with Timothy Shearer

2016, USA, Künstlerbuch
Inkjet Drucke, Klebebindung, 54 Seiten, 21,6 × 27,9 cm
Fotografische Eindrücke der US-Südstaaten Georgia, North Carolina und Virginia.
Zusammenarbeit mit Timothy Shearer

build a cake

USA, 2016, artist book
Laminated inkjet prints A4, ring binding, 10 pages
Cake motifs of the fast food chain “Dairy Queen”. In addition to the range of products on the Internet, the catalog, through its selection, as well as the crossed out templates, provide an iconographic image for the visual culture of America.
Collaboration with Timothy Shearer

2016, USA, Künstlerbuch
Laminierte Injekt-Drucke DIN A4, Ringbindung, 10 Seiten
Kuchenmotive der Fast-Food-Kette “Dairy Queen”. Neben der Produktpalette im Internet liefert der Katalog durch seine Auswahl, sowie anhand der ausgestrichenen Vorlagen, ein ikonografisches Bild für die visuelle Kultur Amerikas.
Zusammenarbeit mit Timothy Shearer

DREBUSCH

2015, artist book
Silver paper, hardboard, 20 pages, A4
The images show paintings, graphic work, sculptures, installation, photographs, and performative work by Günter (*1925–1998), Thomas (*1956) and Vera Drebusch (*1986).

2015, Künstlerbuch
Silberpapier, Hartfaserplatte, Fadenheftung, 20 Seiten, DIN A4
Die Abbildungen zeigen malerische, grafische, bildhauerische, installative, fotografische und performative Arbeiten von Günter (*1925-1998), Thomas (*1956) und Vera Drebusch (*1986).

For
Für

2014, artist book, lecture/performance
Red velvet, 283 pages, 11 × 18 cm
All the dedications from the books in the “Love” section of the Fiction Department in the Central Library of Cologne scanned and compiled.

2014, Künstlerbuch, Lecture-Performance
Roter Samt, 283 Seiten, 11 × 18 cm
Sämtliche Widmungen gescannt aus den Büchern der Belletristikabteilung “Liebe” der Zentralbibliothek Köln.

9,256.122 km

2014, artist book
Hardcover with embossing, 116 pages, 14.8 × 19 cm

“Two men who know nothing about each other become grandfathers. The one, Ramiro Medina (*1947) lives in Colombia, the other, Wilhelm Kleine (*1928–2007) in Germany. Their grandchildren, both born in 1986, get to know each other 27 years later in South America. Although raised on different continents, 9,256.122 km apart from each other, Vera Drebusch and Andrés Barón discover surprising similarities in their family histories, their education and training. Through referencing the photographs of their grandfathers, the two artists undertake an examination of their roots — and those of each other. Drebusch works with the material of Barón, Barón with that of Drebusch; previously chronologically structured family albums become reassembled, combined, edited.
Perspectives, nostalgic views, and intercultural requirements arise through associative collages, and invite one to identify with and understand the other. Like the people, spaces, and things shown, the photographs also change, from analog black-and-white images to digital images. Accordingly, questions accompany the medium of the artists’ work: How do the images come about? What is a portrait? What do the photos tell us about different generations and contemporary history? Given the intuitive approach, 9,256.122 km derives its significance through spatial and temporal distances and creates an emotionally touching, poetic offering. Yet it also prompts engagement with those that are seemingly ‘other’ as well as an examination of ones’ own origins. All photos are displayed in their original size.”

Strzelecki Books

2014, Künstlerbuch
Hardcover mit Prägung, 116 Seiten, 14,8 × 19 cm

“Zwei Männer, die nichts voneinander wissen, werden Großvater. Der eine, Ramiro Medina (*1947) lebt in Kolumbien, der andere, Wilhelm Kleine (*1928-2007), in Deutschland. Ihre Enkelkinder, beide 1986 geboren, lernen sich siebenundzwanzig Jahre später in Südamerika kennen. Obwohl in unterschiedlichen und 9256.122km voneinander entfernten Kontinenten aufgewachsen, entdecken Vera Drebusch und Andrés Barón überraschende Ähnlichkeiten in ihren Familiengeschichten, ihrer Erziehung und Ausbildung. Die beiden Künstler beschließen, sich anhand der Fotografien ihrer Großväter mit den eigenen Wurzeln auseinanderzusetzen — und denen des anderen. Drebusch arbeitet mit dem Material von Barón, Barón mit dem von Drebusch: zuvor chronologisch gegliederte Familienalben werden neu zusammengestellt, kombiniert, editiert.Perspektiven fernab nostalgischer Standpunkte und interkultureller Festlegungen entstehen, assoziative Collagen, die zur Identifikation und zum Verständnis des Anderen einladen. Wie die dargestellten Menschen, Räume und Dinge, verändert sich auch die Fotografie – vom analogen Schwarzweissbild zur digitalen Aufnahme. Entsprechend begleiten Fragen nach dem Medium die Arbeit der Künstler: Wie entstehen Bilder? Was ist ein Portrait? Und was sagen Fotografien über Generationen und Zeitgeschichte aus? Dank des intuitiven Zugangs nimmt ,9256.122km’ räumlichen und zeitlichen Abständen ihr Gewicht und schafft ein emotional berührendes, poetisches Angebot, das zur Beschäftigung mit dem vermeintlich Anderen ebenso anregt wie zur Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft.
Sämtliche Fotos sind in der Originalgröße abgebildet.”

Strzelecki Books

Liebe

2011, installation, artist book
Continuous paper feed, typewriter, 9 pages, 24 × 30 cm
Answers to the question: “What is love?” Interactive guestbook for exhibition visitors.
Collaboration with Yoko Dupuis

2011, Installation, Künstlerbuch
Endlospapier, Schreibmaschine, 9 Seiten, 24 × 30 cm
Antworten auf die Frage “Was ist Liebe?” Interaktives Gästebuch für Ausstellungsbesucher
Zusammenarbeit mit Yoko Dupuis